Wie Sie Ihre Wartungsplanung in Ihr Profit Center integrieren können

Sie benötigen ein System, welches zukünftige Wartungsaufträge für Sie projizieren kann.

 

Unternehmen verstehen heutzutage, dass das Warten durch einen Maschinenausfall, mit einer präventiven Instandhaltung ein Ende hat. Durch die Senkung der Produktionskosten wird somit der Gesamtprofit gesteigert. Um diese potenziellen Gewinne zu realisieren, ist es daher notwendig Ihre Wartungsplanung als Profitcenter zu betrachten.

 

Um Ihre langfristige Wartungsplanung organisieren zu können, müssen Sie wissen, wie Ihre Zukunftsplanung aussieht. Sie mögen bereits bestehende Serviceaufträge, die eine Korrektur- oder Präventionsarbeit erfordern kennen, was ist jedoch mit den Aufgaben, die in sechs Monaten oder einem Jahr entstehen werden?

 

Das sind Aufgaben, die zwar in Zukunft auf Sie zukommen werden, aber noch nicht wirklich als geplante Aufgaben existieren. Daher sind Sie vermutlich nicht in der Lage die notwendigen Ressourcen und Zeit für diese zu prognostizieren und einzuplanen. Sie können den Zeitplan für alle vorhandenen Jobs auswerten, die sich über die nächsten Monate erstrecken, aber wie sieht die Auslastung für das nächste Quartal oder die nächste Jahresplanung aus? Wenn Sie so weit in die Zukunft planen wollen, wird es schwierig, da viele der Aufgaben, die zu erledigen sind, noch nicht wirklich existieren. Dadurch wird es kompliziert, wirklich agil und zukunftsorientiert zu handeln.

 

PROJEKT: ZUKÜNFTIGE WARTUNGSAUFTRÄGE

Wenn Sie einen Überblick über Ihre zukünftigen Instandhaltungsaufträge haben möchten, dann müssen Sie mit einem System arbeiten, welches Ihre Zukunftsplanung unterstützt und Ihnen einen Überblick verschafft. Mit unserem Advanced Scheduling können Sie eine präventive Instandhaltung simulieren, Ihre zukünftige Ressourcenplanung vorantreiben und diese prognostizieren. Der Vorteil dabei ist, dass sie einen Blick in die Zukunft ihrer Planung werfen können und einen Überblick über das Arbeitsaufkommen erhalten. Somit können präventive Maßnahmen für die Zukunft getroffen und durchgeführt werden.

 

Der Blick in die Zukunft ermöglicht es Ihnen, effizienter zu planen. Beispielsweiße können Sie Aufträge haben, die auf zwei verschiedenen Maschinen erledigt werden müssen, jedoch miteinander verbunden sind oder Sie müssen eine Maschine herunterfahren, um eine andere zu warten. Sie sind in der Lage, diese Art von Komplexität der Auftragszusammenhänge zu sehen und können so Konflikte und Probleme frühzeitig voraussehen. 

 

BRINGEN SIE IHRE SAP INSTANDHALTUNG ODER IHREN KUNDENDIENST AUF EIN NEUES LEVEL

Ready4 Advanced Scheduling stellt die Daten grafisch dar und ermöglicht es Ihnen, sie für Technische Plätze, Fertigungslinien usw. neu zu gruppieren. Mit diesem präventiven Wartungsplan können Sie auch geplante Termine ändern und flexibler agieren.

 

Es ermöglicht Ihnen, viel flexibler zu sein und die Auswirkungen Ihres Workloads auf die Kapazität der Mitarbeiter zu verstehen und einen Blick in die Zukunft Ihrer Planung zu werfen.

 

 

 

 

Ettlingen

cormeta ag (Zentrale)

Am Hardtwald 11

76275 Ettlingen

+49 (0) 7243 / 6059-1-0

Hamburg

Niederlassung Hamburg

Schloßstraße 8e

22041 Hamburg

+49 (0) 7243 / 6059-1-0

Düsseldorf

Niederlassung Düsseldorf

Gothaer Straße 4

40880 Ratingen

+49 (0) 7243 / 6059-1-0

Berlin

Büro Berlin

Sirius Business Park

Gebäude 1

Großbeerenstraße 2-10

12107 Berlin Tempelhof

+49 (0) 30 / 755157-0

 

  AN SOA PEOPLE GROUP COMPANY: 12 Niederlassungen in Belgien - Deutschland - Frankreich - Luxemburg - Niederlande          

Datenschutz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Mehr über den Einsatz von Cookies erfahren Schließen